• Innovation for Digital World

    Innovation for Digital World

  • 1

(W)ebdevelopment

Die visuelle Wahrnehmung von Webauftritten im Internet ist grundsätzlich abhängig von den allgemeinen Gesetzmäßigkeiten der visuellen Kommunikation. Der Prozess der Informationsaufnahme durch den Benutzer/Besucher wird wesentlich durch die grafische Gestaltung der Website beeinflusst.

Neben dem professionellen Transport von Information und Corporate Identity geht es bei der Gestaltung von Websites um die Benutzerfreundlichkeit (Usability). Die angebotenen Inhalte sollen im Sinne der Barrierefreiheit möglichst vielen Menschen zugänglich sein. Das beinhaltet sowohl die Unterstützung verschiedener Webbrowser und z. B. mobiler Endgeräte (Smartphones, Tablets usw.), das Angebot von Alternativen zu Medieninhalten und die Unterstützung von Benutzern mit speziellen Eingabemethoden. Die praktische Umsetzung dieser Prinzipien kann oft höheren technischen und gestalterischen Aufwand erforderlich machen. Es gilt die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz sowie internationale Richtlinien.

Auch im Webdesign gibt es immer wieder Tendenzen zu speziellen Technologien zu beobachten, oder auch Trends, die von den Webdesignern verstärkt verfolgt werden. Dabei finden sowohl proprietäre als auch quelloffene und freie Technologien überzeugte Anhänger. In den letzten Jahren werden jedoch verstärkt wieder quelloffene und freie Technologien, die sowohl vom W3C als auch von der WHATWG überwacht und freigegeben werden, verfolgt und implementiert.

Trends sind jedoch nicht nur bei den verwendeten Technologien zu finden, auch im Bereich der Art und Weise, wie Websites und die dazu passenden Logos aussehen, sind klare Vorlieben auszumachen. Dabei spielt das beliebte Kunstwort Web 2.0 und semantisches Web bis dato eine gewichtige Rolle.

Darüber hinaus bemessen sich Trends im Webdesign auch an den zur Verfügung stehenden Endgeräten und Bandbreiten. So werden schon im Designprozess die gestalterischen Grundlagen für eine Umsetzung als Responsive Webdesign geschaffen, um die stetig steigende Anzahl der Nutzer mit mobilen Endgeräten, wie Tablets oder Smartphones, ebenso wie die klassischen Nutzer, die eine Webseite via PC oder Notebook aufrufen, abdecken zu können.

Ein wichtiger Aspekt beim Webdesign ist eine korrekte Textauszeichnung und Kenntnisse in Webtypografie. Aufgrund der zurzeit noch wesentlich geringeren Auflösungen von Bildschirmen gegenüber Printmedien werden oft spezielle auf die Anzeige am Bildschirm optimierte Schriften eingesetzt.

Unsere Leistungen u.a.

  • Einsatz von zukunftssicheren Web-Contentmanagementsystemen im W3C Verbund (Joomla und Typo3)
  • Analysen des bestehenden Contents und Aufbereitung zu websicheren Texten
  • Individuelle Erstellung / Programmierung von modernen Templates
  • Einbindung von Social-Media-Trends jeglicher Art
  • Aufbau von Social-Media-Auftritten in Kombination mit der Webseite
  • Konzipierung und Programmierung von individuellen Websystemen jeglicher Art
  • Webseitencontrolling und -tracking

Sprechen Sie uns einfach an, wir finden gemeinsam eine Lösung für Ihr Problem / Ihr Vorhaben aus dem Bereich eBusiness und eCommerce.

 


Kontakt

Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik GmbH

Am Langen Stein 1

DE-66386 St. Ingbert

+49 6894.5826435

+49 175-2446736

info@ibw.digitial